1. Herren

Sielklasse: Bezirksoberliga

 

1. Herren

 

Hintere Reihe (v.l.n.r.):
Jürgen „Dumbo“ Wagner (Betreuer), Markus Neuhalfen, David Potschka, Nic Stelz, Kim Lehr, Steffen Baumgartl, Lukas Lux, Niklas Wagner, Hendrik zur Heiden

Vordere Reihe (v.l.n.r.):
Detlef Ernst (Trainer), Yannic Wenisch, Manuel Wolf, Lukas Büttner, Marc Popp, Max Lux, Lukas Peppler, Alex Heidl (Betreuer)

Es fehlen:
Daniel Ginter, Dennis Glaub, Christian Sachs, Daniel Kuntze, Henning Starck,

Hallo liebe Besucherinnen und Besucher,

ein herzliches Willkommen zum Auftakt der Handballsaison 2017/2018 wünscht Ihnen die erste Männermannschaft und Ihr Trainer. Schön, dass Sie gekommen sind, um uns gleich im ersten Heimspiel der Saison tatkräftig zu unterstützen. Unsere Mannschaft und ich, würden uns riesig freuen, wenn Sie unsere Handballspiele gerade in unserer Halle zahlreich besuchen.
Wir werden Ihre Unterstützung brauchen, um die nötigen Punkte gegen den Abstieg, gerade zu Hause, zu holen.
Nachdem wir letztes Jahr eine relativ ruhige Runde gespielt haben, erwarte ich für diese Spielzeit mehr Action, gerade was das Gerangel im Tabellenkeller angeht.
Martin Peschke hat das Team während meiner Krankheit souverän geführt und immer im oberen Bereich der Tabelle etabliert. Dafür sei Ihm auch an dieser Stelle von mir persönlich recht herzlich gedankt. Dieses Jahr hat es personell einige Veränderungen gegeben. Leistungsträger haben aufgehört oder haben sich eine längere Auszeit erbeten. Neu zum Team sind gestoßen: Marc Popp, Markus Neuhalfen (beide vom TV Petterweil). Lukas Peppler und Fabio Grosso trainieren regelmäßig in der ersten Mannschaft und vielleicht empfiehlt sich der ein oder andere Spieler aus dem Perspektivkader durch gute Leistungen für höhere Aufgaben. Es gab aber in der Vorbereitung viele Trainingsabsagen der Spieler, die fast allesamt nachzuvollziehen sind. Wir alle müssen das Lernen in Zukunft zu akzeptieren, denn die Zeiten haben sich massiv geändert, die Ansprüche an den Menschen steigen ständig. Dennoch galt und gilt es nicht zu jammern, sondern die wertvolle Zeit mit den anwesenden Spielern effektiv zu nutzen, um sie weiter auszubilden. Durch das berufsbedingte Fehlen von Spielern oder langwierigen Verletzungen, gestaltet sich die Kaderfindung sehr schwierig und die Aufstellungen beider Teams zum Auftakt werden Wundertüten gleichen.
Nichts desto trotz werden wir immer versuchen, unseren Verein würdig zu vertreten und alles in die Waagschale werfen, um Sie nicht zu enttäuschen. Der Klassenerhalt ist unser gemeinschaftlich erklärtes Ziel, welches es unbedingt zu erreichen gilt.

Nun wünsche ich Ihnen in der Handballsaison 2017/2018 viel Spaß und Unterhaltung, bei Ihren hoffentlich zahlreichen Besuchen in unserer Sporthalle.
Unterstützen Sie bitte unser Team, auch wenn es einmal nicht nach Ihren und unseren Vorstellungen läuft und lassen Sie immer der sportlichen Fairness gegenüber der Gastmannschaft, ihren Anhängern und vor allem den Unparteiischen Vorfahrt.

Detlef Ernst
Trainer